Willkommen in Galmsbüll!

Thema des Monats: Straßenbauarbeiten

Jetzt beginnen die Straßenbauarbeiten im Rahmen der diesjährigen Flurbereinigung. Über die ersten Straßensperrungen bin ich auch "gestolpert", aber nun habe ich den Bauablaufplan.

Betroffenen sind Norderster Weg, Mühlenhofer Weg, Gottesgabener Weg und Wilhelminenhofer Weg. Während der Vor- und Nachbereitungsarbeiten (Leerrohre verlegen, Banketten machen,...) sind die Wege für Anlieger(!) frei, aber während der Asphaltierungsarbeiten (inkl. Reinigen und Bitumen-Kleber aufbringen) sind die Wege möglichst als gesperrt zu betrachten, auch wenn man an den Sperren / Warnhinweisen noch vorbeikommt.  

 

Die voraussichtlichen Zeiten für die Asphaltierungsarbeiten haben sich geändert. Ich zitiere Herrn Christiansen von Eurovia:

 

"Unser ursprünglicher Ablaufplan hat sich geändert. Hierfür gibt es mehrere Gründe:
 
1)      durch einige Regentage in den letzten Wochen, konnten wir den geplanten Starttermin nicht halten.
 
2)      Wegen der beginnenden Grassilage bat die Gemeinde Stedesand, die Ausweichen erst herzustellen. Dieser Bitte sind wir nachgekommen. Die Ausweichstellen wurden in der 23. KW asphaltiert.
 
 
3)      Am letzten Freitag den 27. Mai bekamen wir vom Wetterdienst in Kiel die Information, dass am heutigen Montag ein schweres Unwetter im Raum Niebüll bevorsteht. Da wir die Materialbestellung für den Asphalt schon am Freitag auslösen müssen, haben wir am späten Freitagnachmittag das Material abbestellt. Erschwerend kommt hinzu, dass wir heute drei Krankheitsfälle in der Asphaltkolonne haben.
 
4)      Wegen einer dringenden Asphaltierung auf dem Hamburger Flughafen ab dem 1 Juni, werden wir die Kollegen in Hamburg mit unterstützen müssen. Deshalb werden wir die Asphaltarbeiten für die Gemeinde Galmsbüll erst am 14.+15. Juni beginnen können. Geplant ist es dann, am  Weg Nr. 65 (Wilheminenhofer Weg) zu beginnen.    14 Tage später, am 28.Juni, beginnen wir die dann noch ausstehenden Wege für Galmsbüll und Dagebüll zu asphaltieren. Den Ablauf entnehmen sie bitten dem beigefügten aktuellen Ablaufplan.
 
Bitte bedenken sie, dass schlechtes Wetter  einen wesentlichen Einfluss auf unsere Termine hat."
  

Auf der letzten Sitzung der Gemeindevertretung am 13.04. wurden die neuesten Pläne für die Umgestaltung unseres Friedhofes vorgestellt. Grundlegende Idee ist es, in Zukunft nur die vordere Hälfte für Grabstätten zu nutzen und den hinteren Teil als Gemeindepark umzugestalten. Es gab viel positiven Rückwind dafür, die Pläne weiterzuverfolgen.

 

Auf den Bildern unten noch ein paar Eindrücke des Dorfentwicklungsabends. Das Protokoll dazu findet ihr hier.

 

Kommentare: 3
  • #3

    Valeska Schmidt-Tychsen, Bahrenhof (Dienstag, 31 Mai 2016 12:27)

    Liebe Galmsbüllerinnen und Galmsbüller,
    bei uns auf dem Hof streunt seit vielen Wochen eine schwarze Katze oder Kater - wir wissen es nicht - herum. Sie/Er hat den Schwanz oft nach oben eingeringelt, vielleicht ein Erkennungszeichen für den Besitzer. Gehört sie/er vielleicht jemandem aus der Gemeinde?
    Leider frisst sie häufig die Eier unserer Hühner und hat sich auch schon zwei Kücken geholt, die jetzt eigentlich schon mit der Henne im Garten laufen sollten, um "ordentliche" Hühner oder Hähne zu werden. Leider können wir das nicht riskieren und wünschen uns, dass diese Katze unserem Hof nicht so häufige Besuche abstattet. Vielleicht weiss jemand wem sie gehören könnte?
    Nachrichten bitte per Telefon an 04661-67300

  • #2

    Melfsen Neuwerk (Montag, 30 Mai 2016 11:02)

    Wie wir von Eurovia erfahren haben, werden sie in den nächsten Wochen kein teerarbeiten in der Gemeinde Galmsbüll durchfüren.
    Andere Straßen sind wohl wichtiger ?

  • #1

    Peter Frank (Freitag, 27 Mai 2016 19:56)

    Hallo liebe Gemeindemitbürger.!!!!Da bei uns wie!!! Nicht zu übersehen!!!!,eine Große Baustelle ist, Die sogar Verkehrstechnisch ab gesichert ist,Mit Baurechtlichen Verkehrszeichen. Frage Ich mich und auch die Dachdecker,warum man da rast und denen fast das Leben nimmt.Habe feststellen müssen,das gerade aus unsrer Gemeinde Hier gefahren wird als gebe diese Baustelle gar nicht!!!Vielleicht lesen ja Bürger diese Nachricht und Überlegen Ihre Fahrweise !!!Liebe Grüße Peter Frank. Mitteldeich 16 in Galmsbüll.